Freilichtmuseum Kommern

Wir haben zu viert einen Ausflug ins LVR-Freilichtmuseum Kommern gemacht. (Das hatten wir schon seit längerem mal vor, denn ich war vor gut 25 Jahren das letzte Mal da und hatte es als wirklich schön in Erinnerung. Und seitdem wir Mitglied in der NRW-Stiftung geworden sind, bot es sich aufgrund des dann kostenlosen Eintritts nun richtig an.)

Livia hat es gut gefallen, denn sie konnte recht frei herumlaufen und sich vieles angucken. Zudem gab es viele Tiere zu sehen, die zum Teil frei herumliefen.140525_02-1024

Von den ganzen alten Häusern haben wir übrigens keine Fotos gemacht – man sieht also unsere Prioritäten.

140525_06-1024

An einem Haus gab es einen Spielbereich, hier konnten alte (und einige neue) Spielzeuge ausprobiert werden. Neben Stelzen, Reifen, Steckenpferden und Springseilen wurde z.B. das Klickern erklärt. Davon konnte Livia sich nur schwer trennen und hätte am liebsten alle Murmeln mitgenommen.

140525_05-1024

Auf jeden Fall hatten wir am Ende ein erschöpftes Kind, dass schon im Auto geschlafen hat, bevor wir den Parkplatz verlassen hatten.